Ausstellung: 15. Juli bis 28. August 2017

Collagen : DISPARATI COMPLICI

Alfred Sörgel

WAS NUN, WAS TUN?

Die unterschiedlichsten Bilder und Hintergründe tun sich zusammen und werden zu Komplizen, um gemeinsam ein neues Bild und eine neue Idee zu schaffen. So können sie einen neuen Eindruck auf den Betrachter gewinnen.

 

Etwas wird seinem eigentlichen Zusammenhang, der  gewohnten Anordnung entrissen.Teilen, die mit einer festen Assoziation und mit festen Bindungen und Bot- schaften aufgeladen sind wird zusammen mit anderen Entrissenen ein ganz neues Umfeld der Entfaltung und Wirkung gegeben. Dabei bin ich oft nur der Vermittler Die Bilder finden sich dann selbst. Jetzt können sie sich neu definieren und neu entfalten, wobei ihr Wider spruch zu oft surrealer, manchmal halluzinatorischer neuer Wirkung führt. (Verzeihung, wenn ich hier ein bisschen dick aufgetragen habe).

 

Sammelfleiß, Zufall und Erinnerung spielen bei meinem Kleben(frz. coller) die Hauptrolle. Es wird komponiert, arrangiert, geschoben, manipuliert, montiert und verfremdet. Die Teile, die ja nicht meine Schöpfung sind, entwickeln dann oft zufällig ein Eigenleben, eine eigene Dynamik. Sie befruchten sich gegenseitig.

 

Mit Humor und Ironie spare ich dabei gar nicht – auch nicht mit der finalen Würze durch die Bindung der Kompositionen an poetisch-surreale Titel.

 

Tipp: Diesen Text verstehen sie nur, wenn sie meine Bilder ansehen.

 

Alfred Sörgel

Kontakt:  Tel.   0951/ 2098991